szenische-lesung

Szenische Lesung mit Autor und Jodlerinnen

DER KUBANISCHE KÄSER

Der Autor liest, im Gegensatz zu einer klassischen szenischen Lesung mit Schauspielern, selbst.

Die Jodlerinnen untermalen, erweitern, kontrapunktieren den Text mit Juchzer, Naturjodel, Zäuerlis und Ratzliedlis. Rollen werden getauscht, Szenen aus dem Text weitergeführt und falls es nötig ist, häbe die Fraue au eifach emol grad!

Es entsteht eine einzigartige Atmosphäre, die sich aus dem Wechselspiel der lebensprallen Geschichte des Noldi und den traurigen, komischen, melancholischen aber immer berührenden Gesängen ergibt. Zur Zeit sind wir kräftig am Proben.

Uraufführung: Mundartfestival Arosa, 3. – 6. Oktober 2019

 

 

Buchen

Mehr:

 

Autor & Lesender

Patrick Tschan Geb. 1962 in Basel, lebt in Dornach. Studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie, führte in zahlreichen Theaterstücken Regie und war viele Jahre in der Werbung und Kommunikation tätig. Präsident der Schweizer Schriftsteller-Fussballnationalmannschaft. Von ihm stammen die Romane «Keller fehlt ein Wort» (2011), «Polarrot» (2012, dramatisiert vom Theater Basel, 2018), «Eine Reise später» (2015) und «Der Kubanische Käser» (2019).

 

Jodlerin

Ursina Gregori Geb. 1962 in Mumbai, aufgewachsen in Hettlingen ZH, lebt in Basel. Freischaffende Schauspielerin, Musikerin, Sängerin. Theaterausbildung an der Scuola Teatro Dimitri, seit vielen Jahren in der Freien Theaterszene tätig, vorwiegend mit Charlotte Wittmer als clownesk-musikalisches Akkordeon Duo KAPELLE SORELLE (u.a. Tournée mit dem Circus Monti). Diverse Musiktheaterproduktionen (u.a. «Rest.Glück», «Schrott und Schrot») mit Christina Volk, VOLK & GLORY. Spielt regelmässig mobiles Theater mit der THEATERFALLE Basel.

 

Jodlerin

Doris Hintermann
Geb. 1961 in Luzern, lebt in Riehen. Theaterausbildung in Zürich, mehrere Jahre in der freien Theaterszene tätig, eigene Projekte und diverse Engagements (u.a. Vorstadt Theater Basel, «Tränen lügen nicht», Acapella-Quartett). Musikpädagogin, Stimmbildnerin, Chorleiterin (Helvetia-Chor, NaturJodelFrauen Basel, Singtreff Riehen), Naturjodlerin, Sängerin.

 

Regiesseurin

Sibylle Burkart
Geb. 1968 in Luzern, lebt in Basel. Freischaffende Theaterpädagogin und Regisseurin. Ausbildung Theaterpädagogin an der Schauspielakademie Zürich (heute ZHdK). Von 2000-2006 Schauspielerin im Ensemble am Vorstadttheater Basel. Zahlreiche Inszenierungen mit Schulklassen und Laiengruppen u.a.am Schauspielhaus Zürich (2009/ 2011 und 2015) am Vorstadttheater Basel (2011 und 2018) und an der Schola Cantorum Basiliensis (2014). Oeil exterieur seit 2016 für die Reihe Stückbox.